Beiträge mit dem Schlagwort „Twitter“

Twitter ist ein Social-Web-Dienst zum Teilen kurzer Nachrichten von bis zu 140 Zeichen Länge. Bisweilen wird diese Form als Micro-Blogging bezeichnet. Twitter-Nutzer können anderen Nutzern folgen oder Themen mittels Schlagwörtern (sogenannter Hashtags, erkennbar am Raute-Zeichen #) recherchieren. Twitter wurde 2006 gegründet.

weitere Suchmöglichkeiten

kein Bild vorhanden

Leistungsschutzrecht für Presseverlage:
Mit Langfingern spricht man nicht

Datum: 29. November 2012 |  Meinungen: 1 Kommentar »
Thema: MedienSchlagwörter: , , , , ,

Das Leistungsschutzrecht wirft seine Schatten voraus: Diese Woche wird es in erster Lesung im Bundestag verhandelt. Glaubt man dem Bundesverband der Zeitungsverleger, hat das alles viel mit Ladendiebstahl zu tun. Warum das nicht stimmt, lest ihr hier.

Den ganzen Beitrag lesen »

Links und Lese-Empfehlungen

Lesestoff:
Netzfundstücke über Webdesign, eLearning, Blogs 2012 und Crowdsourcing

Datum: 03. Juni 2012 |  Meinungen: 3 Kommentare »
Thema: Design & Webdesign, Lesestoff, Medien, Musik, Trier & LuxemburgSchlagwörter: , , , , , ,

Es ist viel passiert im Netz, Zeit also für meine Leseempfehlungen aus den letzten Tagen. Webdesigner kommen mit freien Tools und eBooks auf ihre Kosten. Außerdem: Vorträge rund um E-Learning, die Renaissance des Bloggens und einmal mehr Kritik am Crowdsourcing der FH Trier.

Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

WM-Notizen: Twitter wird Leitmedium…

Datum: 16. Juni 2010 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für WM-Notizen: Twitter wird Leitmedium…
Thema: MedienSchlagwörter: , , , , ,

niederländischer Fußballspieler Dolf van Kol
Wie eine historische Vuvuzela: Der niederländische Fußballspieler Dolf van Kol feuert seine Elf mit einem Horn an (1930, Flickr Commons Nationaal Archief)

… okay okay, der Titel ist nicht so ernst gemeint. Fußball wird natürlich am Fernseher geguckt, sofern man denn einen besitzt, oder irgendwo mit anderen Leuten, was sowieso lustiger ist. Aber Twitter mausert sich zur amüsanten Unterhaltung für zwischendurch. Zwei Beispiele, die zeigen, was etablierte Medien mit dem 140-Zeichen-Dienst zur WM anfangen, gibt’s nach dem Sprung. Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

#roadtomagister: Drei Prüfungen in 140 Zeichen

Datum: 07. März 2010 |  Meinungen: 2 Kommentare »
Thema: MedienSchlagwörter: , , ,

Es ist ja nun schon einige Zeit her, seit ich mein geliebtes Blog in die Prüfungspause geschickt habe (und das sogar noch in einem anderen Post versteckt). Seitdem ist viel passiert, und wer mir auf Twitter folgt, konnte den ganzen Schmarrn über das Hashtag #roadtomagister mitverfolgen. Für alle anderen gibt’s hier die lustigsten, verzweifeltesten, hochjubelndsten Tweets noch mal zum Nachlesen. Natürlich völlig sinnfrei. Ach ja: Die Überschrift ist natürlich nicht ganz ernst zu nehmen – gerade in Prüfungen gilt eher das Motto „viel (reden, problematisieren, relativieren) hilft viel“.

Eindrücke aus viel zu vielen Monaten Lernerei

Bei der Prüfungsvorbereitung merkt man (bzw. sollte man merken), dass es sich dann doch irgendwie gelohnt hat, seine Finger jahrelang beim Anfertigen von Notizen und Hausarbeiten wundzuschreiben. Jedenfalls ist das die Basis für eine beliebte Extremsportart zum Studiumsende.

Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

Twitter-Kunst der besonderen Art: @frauenfuss malt ihre Follower

Datum: 18. September 2009 |  Meinungen: 2 Kommentare »
Thema: Design & Webdesign, MedienSchlagwörter: , , , , ,

malt ihre Follower
Michaela von Aichberger malt ihre Twitter-Follower

Eine extrem coole Aktion (weil witzige Idee) habe ich gerade jetzt erst (weil lernbedingt eher wenig auf meinem Webradar ist momentan) entdeckt: Michaela von Aichberger ist @frauenfuss auf Twitter und malt die Menschen, die ihr folgen. Eben so, wie sie sie über ihr Gezwitscher erlebt. Dabei kommen witzige und kreative Skizzen heraus, die schön zeigen, welchen Eindruck man von Menschen bekommt, die man nur über Twitter kennt. Ein Interview mit ihr hat Christian vom Notizbuchblog geführt, in dem sie einen Einblick in ihre Arbeitsweise gibt, und ein kleines Making-Off gibt es auf ihrer eigenen Seite.

Der Rest hat nichts mehr mit der coolen Aktion zu tun, weiterlesen dürft ihr trotzdem. Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

Kein Mensch ist illegal, nirgendwo!

Datum: 09. Juli 2009 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Kein Mensch ist illegal, nirgendwo!
Thema: MedienSchlagwörter: , ,

Viel zu spät, um noch mitzumachen, aber trotzdem ein eindrucksvolles Statement: „Kein Mensch ist illegal, nirgendwo!“, bestehend aus 963 Menschen, die via Twitter die Aktion unterstützt haben. Entstanden vor zwei Tagen binnen weniger Tage auf Initiative von Thomas Pfeiffer aka @codeispoetry. Ich bin da auch irgendwo mit dabei. Wer möchte, kann von der Aktion ein Poster bestellen und damit Pro Asyl helfen. Eine nette Aktion von einer angeblich so politikverdrossenen Netzgemeinde. Twitter-Art 2.0.

"Kein Mensch ist illegal, nirgendwo!" finden gut 1000 Twitterati
"Kein Mensch ist illegal, nirgendwo!" finden gut 1000 Twitterati

Update 20.07.2009, 12:24 Uhr: Tim Pritlove hat einen schönen Podcast rausgehauen, der „Pro Asyl“ vorstellt.

kein Bild vorhanden

Friendfeed und Alert Thingy: Mehr Übersicht im Web

Datum: 07. Juli 2008 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Friendfeed und Alert Thingy: Mehr Übersicht im Web
Thema: MedienSchlagwörter: , , ,

So richtig hat man ja immer noch nicht herausgefunden, wie man „dank“ Spam mit so alten Technologien wie E-Mail zu Recht kommt, ohne dass sie einem über den Kopf wachsen. Das Web 2.0 macht es einem da noch schwerer, den Überblick zu behalten: jeder tummelt sich auf unterschiedlichsten Seiten, die man dann mehr oder weniger regelmäßig ansurft. Das muss doch irgendwie einfacher gehen. Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

Anwendungsideen und Erweiterungen von Twitter

Datum: 24. April 2008 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Anwendungsideen und Erweiterungen von Twitter
Thema: MedienSchlagwörter: ,

Ich mache es ja eigentlich nicht gerne: eine neue Kategorie mit einem Link beginnen. Allerdings glaube ich dennoch, dass meine persönliche Auswahl von Links zu Twitter bei den Blogpiloten es wert ist, meine neue Kategorie „Medien“ zu eröffnen. Wer dort weiterliest, findet Anwendungsmöglichkeiten des beliebten Micro-Blogging-Services ebenso wie einige schöne Erweiterungen und Mashups. Wer lieber hier bleigt, findet in der Kategorie „Medien“ zukünftig Informationen zu medienbezogenen Themen:

  • Linktipps,
  • Medienpädagogik,
  • Medientheorie,
  • aktuelle Entwicklungen aus der Medienwelt (besonders dem Internet),
  • … mal sehen, was noch so anfällt.

Wer möchte, darf natürlich auch sowohl hier als auch bei den Blogpiloten lesen.