Grundkurs Gutes Webdesign:
Grundlagen im Webdesign

Bereiche: ,
Fähigkeiten:

Im Juni 2013 habe ich mit „Grundkurs Gutes Webdesign“ mein erstes Fachbuch veröffentlicht. Es richtet sich an Einsteiger in die Website-Gestaltung, die zwar schon erste Erfahrungen in HTML und CSS gesammelt haben, nun jedoch den nächsten Schritt wagen und sich an die nutzerfreundliche Gestaltung machen möchten. Ein komplettes Projekt und zahlreiche praktische Beispiele illustrieren das Gelernte.

Inhalte von „Grundkurs Gutes Webdesign“

Das Buch „Grundkurs Gutes Webdesign“ vermittelt in neun Kapiteln umfangreiches Wissen rund um Webdesign direkt aus der Praxis:

  • Kapitel 1 – Die richtige Aurüstung: Welche Ausrüstung und Einstellung man für den Start ins Webdesign benötigt, und welche Technologien eine Rolle spielen
  • Kapitel 2 – Website-Konzeption: Wichtige Vorüberlegungen für eine Website – die Weichen für eine ansprechende und nutzergerechte Gestaltung werden im Vorfeld gestellt. Mit HTML5 entsteht anschließend ein Gerüst für die nächsten Schritte.
  • Kapitel 3 – Benutzerfreundliche Websites: Zentrale Grundlagen rund um Usability, Accessibility und Responsive Webdesign.
  • Kapitel 4 – Layout und Komposition: Grundlegende Gestaltungsgesetze und CSS
  • Kapitel 5 – Typografie im Web: Webfonts erlauben neue typografische Vielfalt im Web – was Sie darüber wissen müssen, und wie Sie die Leserlichkeit sicherstellen
  • Kapitel 6 – Farbe im Web: Wie Farbe wirkt und unsere Interpretation beeinflusst
  • Kapitel 7 – Grafiken und Bilder: Gestalterische und technische Hintergründe für die Arbeit mit Bildern im Web – wie dem 72dpi-Mythos, Hintergründe, Buttons und Icons
  • Kapitel 8 – Testen und optimieren: Qualitätssicherung – ob in Technik, Benutzerfreundlichkeit oder Barrierefreiheit
  • Kapitel 9: Weitere Neuerungen in HTML5 und CSS3: Weitere Neuigkeiten in HTML5 und CSS3

Leserstimmen

  • Professor Joachim Blum auf amazon: „Dieses Buch ist ein hervorragendes Kompendium zum Thema Web-Gestaltung, weil es zugleich ein Nachschlagewerk mit vielen Details und ein didaktisch klug angelegtes Lehrbuch zum Selbststudium ist.“
  • Peer Wandiger: „Ich kann das Buch auf jeden Fall allen empfehlen, die wissen wollen wie man eine moderne Website gestaltet. Endlich ein Buch, welches das Webdesign in den Vordergrund stellt und nicht den Code.“
  • Mac Life (Dezember 2013): „Ein gelungenes und toll illustriertes Einsteigerbuch!“
  • mediavalley: „Der »Grundkurs Gutes Webdesign« wirkt auf den ersten Blick gar nicht besonders umfangreich, aber der Autor bespricht die einzelnen Themen des Buchs wirklich sehr ausführlich, sodass der Leser viel lernen kann. Am Ende jedes Kapitels gibt es Beispielprojekte, damit der Leser praktisch ausprobieren kann, was er vorher gelesen hat, was den Lerneffekt erhöht. Das Buch ist komplett in Farbe gehalten und weist jede Menge Screenshots, Bilder und Codezeilen auf. »Grundkurs Gutes Webdesign« ist ein modernes Webdesignbuch, das alle wichtigen State-Of-Art-Elemente des Webdesigns miteinander verbindet und ein gutes Konzept und Verständlichkeit überzeugt.“
  • Christian Schabetsberger: „Ich finde das Buch sehr gelungen auch wenn gewisse HTML und CSS Teile für mich entsprechend langweilig wahren (aber was erwartet man sich von einem mehrjährigen Webprogrammierer?). Was mir wirklich gut gefällt, ist, dass ich hier wirklich viel neues gelernt habe, vor allem im Bereich Layout und Typografie.“

Weitere Links zum Thema

Weitere Projekte