Lesestoff:
Der Like-Button im e-Commerce, eine Brücke über das Moseltal und Usability bei Apps

Datum: 21. Juni 2013 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Der Like-Button im e-Commerce, eine Brücke über das Moseltal und Usability bei Apps
Thema: Lesestoff, Medien, Musik, Politik, Trier & LuxemburgSchlagwörter: , , , , , , , , , ,

Die letzten Lese-Empfehlungen sind ja nun wirklich schon Ewigkeiten her – höchste Zeit, das zu ändern. Am Start sind dieses Mal: Google News und Leistungsschutzrecht, Informationen für App-Entwickler sowie eine Dokumentation über eines der am heißesten diskutierten Themen der Region.

Für die Menschen aus der Region: eine Doku zum Aufregen – und Festivals zum Abreagieren

Eines der Aufreger-Themen der Mosel-Region könnte eine eigene Dokumentation bekommen: der Hochmoselübergang. Und Hunderttausend platziert ausgewählte Musikfestivals auf einer übersichtlichen Karte.

Riesige Brücke spannt sich über das Moseltal
Montage des geplanten Hochmoselübergangs über dem Ort Zeltingen-Rachtig (Bild gemeinfrei auf Wikipedia)
  • The Mosel Shortcut by Jessica Pierce — Kickstarter: Der Hochmoselübergang ist ein Reizthema in der Region. Sollte man eine riesige Brücke über ein historisch bedeutsames und (nicht zuletzt) wunderschönes Moseltal spannen? Jessica Pierce versucht hier, eine Dokumentation zum Thema per Crowdfunding zu finanzieren, und versammelt bereits einige Stimmen von den Menschen vor Ort.
  • Festivals in der Region 2013 Electro Magnetic Festival: Für die Musikfans aus der Region Trier unter euch hat Hunderttausend einige ausgewählte Festivals zusammengesucht – sinnvolle Ergänzung auch zu meinen eigenen Konzerttipps, bei denen es eher selten um Festivals geht.

Der Journalismus der Zukunft

Um den Journalismus wird nach wie vor diskutiert – zwei Beiträge sind mir in der letzten Zeit besonders im Gedächtnis geblieben.

  • Digitaler Salon – Der Journalist der Zukunft: Wieder eine spannende Sendung des Digitalen Salons – diesmal: Was kennzeichnet den Journalisten der Zukunft? In der Diskussionsrunde dabei sind Michael Praetorius (Publizist und Medienberater), Christoph Dernbach (dpa-Netzwelt), Anja Stöcker (DRadio Wissen) und Nele Heise (Medienforscherin vom Hans-Bredow-Institut). Keine wirklich neuen Erkenntnisse, als Zusammenfassung jedoch durchaus geeignet.
  • Häufig gestellte Fragen zur Google News-Bestätigungserklärung – News (Verleger)-Hilfe: Frisch hereingeflattert – Google verlangt im Zuge des Leistungsschutzrechts, dass Verlage explizit der Verbreitung ihrer Nachrichten über Google News zustimmen – wer die Erklärung bis zum 1. August nicht ausfüllt, wird nicht mehr gelistet.

Lesefutter für Entwickler

Für die technisch interessierten Entwickler und Bastler unter euch habe ich drei Links herausgesucht – ein Tool für die Entwicklung von Prototypen, eine feine Übersicht wichtiger Design-Richtlinien für Apps sowie ein Bastelprojekt für Menschen, die gerne anonym(er) surfen möchten.

  • Framer – Prototyping Tool: Bei der App-Entwicklung sollte man möglichst früh auf Prototypen setzen – so lässt sich die Usability schon im Frühstadium der Entwicklung evaluieren. Framer ist ein Tool, das bei der Erstellung helfen kann, und integriert sich beispielsweise sinnvoll mit Photoshop.
  • iPhone & Android App Design: Developers Cheat Sheet: Schöne Infografik mit den wichtigsten Design-Richtlinien für iPhone- und Android-Apps.
  • „Onion Pi”: Anonymes Internet zum Mitnehmen: Feines Projekt für Bastler – die Anonymisierungslösung Tor in Verbindung mit einem Raspberry Pi – das verspricht anonyme(re)s Surfen im Netz.

Was noch so?

Eine umfangreiche Studie untersucht, wie sich soziale Empfehlungen auf den Umsatz von Online-Shops auswirkt – und die re:publica war ja auch noch in der Zwischenzeit.

Like-Daumen über einem Hintergrund aus Euro-Zeichen
Like = mehr Geld? Eine Studie hat nun die Auswirkungen sozialer Empfehlungen auf den Umsatz ins Auge gefasst (Like-Daumen von Marwa Boukarim vom Noun Project).

Ähnliche Beiträge

Kommentare und Reaktionen