Fotografie & Film

Die folgenden Beiträge beschäftigen sich mit Aspekten aus Fotografie und Film. Dazu zählen sowohl praktische Hinweise als auch interessante Webseiten, aber auch Ästhetik, Geschichte und Wissenschaft.

Links und Lese-Empfehlungen

Lesestoff:
Unfairer Kampf um die Suchmaschinen-Platzierung – und weitere Lesetipps

Datum: 21. Januar 2013 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Unfairer Kampf um die Suchmaschinen-Platzierung – und weitere Lesetipps
Thema: Design & Webdesign, Fotografie & Film, Lesestoff, Medien, MusikSchlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Neues zum Lesen für euch. Diesmal geht es um die Auswirkungen der Digitalisierung, Usability und Suchmaschinenoptimierung sowie eine neue Werbeform, die grundlegende Annahmen des Journalismus in Frage stellt: Native Ads.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mann betrachtet jorni.de auf einem iPad

Lesestoff:
Finanzierung und Konzepte für den digitalen Journalismus

Datum: 07. Januar 2013 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Finanzierung und Konzepte für den digitalen Journalismus
Thema: Design & Webdesign, Fotografie & Film, Lesestoff, MedienSchlagwörter: , , , , , ,

In den ersten Lesetipps für 2013 geht es um Veränderungen in der Medienwelt (Rundfunkgebühr) und solche, die vielleicht noch kommen werden (Leistungsschutzrecht). Außerdem: Gedanken zur digitalen Zeitung. Den ganzen Beitrag lesen »

Junges Paar streitet: Er lehnt ihre mechanische Roboterhand ab

Filme im Fokus:
„Tears of Steel“ – Science Fiction auf Open Source

Datum: 08. Oktober 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für „Tears of Steel“ – Science Fiction auf Open Source
Thema: Fotografie & FilmSchlagwörter: , , , , ,

Science Fiction mit Mitteln für jedermann – der freie Kurzfilm „Tears of Steel“ entführt die Zuschauer in eine Welt, die an einem gebrochenen Herz zerbricht.

Den ganzen Beitrag lesen »

verschieden große Geräte mit Android

Lesestoff:
Apps auf Android gestalten, Webdesign-Wissen und Chiptunes

Datum: 27. August 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Apps auf Android gestalten, Webdesign-Wissen und Chiptunes
Thema: Design & Webdesign, Entwicklung, Fotografie & Film, Lesestoff, Medien, MusikSchlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Neu gebookmarkte Lesetipps, aus meinem Delicious hierher transferiert: Was man beim Design von Apps für Android beachten sollte. Außerdem Fundstücke rund um HTML5 und CSS3, Suchmaschinenoptimierung und 8-Bit-Musik. Freie Weiterbildung winkt bei der P2PU, freie Musik verspricht die GEMA-Alternative C3S. Den ganzen Beitrag lesen »

kein Bild vorhanden

Filme im Fokus – „Night of the Living Dead“:
Zombieklassiker – aus Tradition untot

Datum: 26. Juli 2012 |  Meinungen: 3 Kommentare »
Thema: Fotografie & Film, RezensionenSchlagwörter: , , , , , ,

George A. Romeros „Night of the Living Dead“ (1968) gilt als einer der stilprägendsten Zombiefilme überhaupt – und darf durch ein unfreiwilliges Missgeschick in seiner amerikanischen Fassung frei im Netz geschaut werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Viele Jeans und ein Sale-Schild auf einer Stange

Lesestoff:
Digitale Polaroids, Social Media und Onlinemarketing

Datum: 10. Juli 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Digitale Polaroids, Social Media und Onlinemarketing
Thema: Design & Webdesign, Fotografie & Film, Lesestoff, Medien, Online-Marketing, PolitikSchlagwörter: , , , , , , , , ,

In meinen neuen Lesetipps lest ihr über Google Adwords, digitales Influencing und Copywriting für die Webseite. Außerdem dabei: wie ihr mit Photoshop oder Poladroid digitale Polaroids schafft.

Viele Jeans und ein Sale-Schild auf einer Stange
Im Onlinemarketing bedarf es mehr als Hinweise, um Käufer anzulocken – zum Glück gibt es zahlreiche Tipps im Netz

Den ganzen Beitrag lesen »

Computeranimation: farbenfroher Feuerball

Dokumentation über die Demoszene:
Medienkunst in wenig Code

Datum: 24. Juni 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Medienkunst in wenig Code
Thema: Design & Webdesign, Feature, Fotografie & Film, MedienSchlagwörter: , , , , , ,

Computeranimation: farbenfroher Feuerball
Dank ausgefallener Programmierung packt die Demoscene aufwändige Animationen in kleinen Code (Bild: „Demo 3/3“ von Tim Bartel, CC BY SA)

In der Demoszene entstehen digitale Kunstwerke in winzigen 64k-Dateien, in denen sich live vom Computer errechnete Effekte überschlagen – und meist die technischen Grenzen des Geräts zu überschreiten scheinen. Eine freie Dokumentation (CC BY) erklärt euch den Werdegang der Szene und stellt einige der Protagonisten vor.

Den ganzen Beitrag lesen »

nächste Seite »