Beiträge im Februar 2012

Die folgenden Beiträge sind im Februar 2012 erschienen.

weitere Suchmöglichkeiten

Gemälde von David Teniers, das eine große Kunstsammlung zeigt

Public Domain Review:
Freie Werke in neuem Glanz

Datum: 29. Februar 2012 |  Meinungen: 3 Kommentare »
Thema: Fotografie & Film, MusikSchlagwörter: , , , , , ,

Das Netz erweist sich oft als zweite Blüte für historische Kultur und lockt mit einer Vielzahl von gemeinfreien Entdeckungen – ein paar Quellen habe ich am Ende dieses Beitrags zusammengetragen. Das Problem dabei ist oft jedoch: Wie finden?

Den ganzen Beitrag lesen »

Becky Hogge vor einer Wand

Barefoot into Cyberspace (Bekky Hogge):
Kopfüber ins Netzuniversum

Datum: 16. Februar 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Kopfüber ins Netzuniversum
Thema: Feature, Medien, Politik, RezensionenSchlagwörter: , , , , , , ,

Bekky Hogge hat mit „Barefoot into Cyberspace“ ein freies Buch über die digitale Gegenkultur veröffentlicht. Sie schreibt über Hacker und Visionäre, die in den Kommunikationstechnologien eine Chance auf eine freiere Gesellschaft sehen oder gesehen haben. Ob die Leser damit  diese digitale Gegenkultur verstehen können?

Den ganzen Beitrag lesen »

Symbole aus dem Noun Project: Gehirn mit Einkaufswagen, Musiknote, Tortendiagramm und Waage

Lesestoff:
Bytebeat, viel Kreatives, ein bisschen Innenpolitik und visueller Journalismus

Datum: 10. Februar 2012 |  Meinungen: Kommentare deaktiviert für Bytebeat, viel Kreatives, ein bisschen Innenpolitik und visueller Journalismus
Thema: Design & Webdesign, Fotografie & Film, Lesestoff, Medien, MusikSchlagwörter: , , , , ,

Ein bisschen Politik, eine Tool zur Visualisierung eines Tweet-Lebenswegs, viel Kreativität und die These, dass Kreative nicht nach Stunden abrechnen sollten… Ach ja, und ein musikalisches Genre aus einer einzigen Zeile Programmcode.

Symbole aus dem Noun Project: Gehirn mit Einkaufswagen, Musiknote, Tortendiagramm und Waage
Die Themen dieser Linksammlung, visualisiert mit dem Noun Project: Kreativität und wie man sie abrechnet, Bytebeat als Musikgenre, visualisierter Journalismus und die Frage nach einem ausgewogenen Umgang mit den Andersdenkenden

Den ganzen Beitrag lesen »