Kollektion von horizontalen Teilern beim Smashing Magazine

Datum: 10. September 2008 |  Meinungen: 1 Kommentar »
Thema: Design & WebdesignSchlagwörter: , ,

Das Smashing Magazine hat die Ergebnisse seines Wettbewerbs mit <hr />-Linien zum kostenlosen Download bereitgestellt. Aufgabe war es, möglichst umfassend einsetzbare Trennlinien zu entwerfen, die dann in einem Webdesign mittels <hr /> eingesetzt werden können. <hr /> ist ein Element der Websprache HTML, das eine horizontale Linie erzeugt, um einen Sinnabschnitt vom nächsten zu trennen.

Ich bin froh, dass es einer meiner Entwürfe in diese Auswahl geschafft hat. Es handelt sich um eine typografische Arbeit, der die Idee eines Layouts aus Code-Schnipseln zu Grunde liegt. Dabei sollen die HTML-Elemente in textlicher Form aufbereitet werden und als visuelle Gestaltung dienen.

Horizontale Trennlinie als Spiel mit dem ihr zu Grunde liegenden HTML-Element

Horizontale Trennlinie als Spiel mit dem ihr zu Grunde liegenden Code

Hier ist mein zweiter Beitrag, der es nicht in die Auswahl geschafft hat. Reißverschlüsse gibt es auch in anderen Vorschlägen, allerdings liegt meinem Entwurf die Idee zu Grunde, dass eine horizontale Linie zwar trennen soll, zugleich aber auch eine gewisse, wenn auch schwache Verbundenheit der beiden Textteile ausdrückt – ansonsten würde man keine Trennlinie, sondern eine neue Überschrift wählen. Diese Idee habe ich durch den nach rechts offenen Reißverschluss auszudrücken versucht.

Stilisierter Reißverschluss als Symbolisierung der trennenden Funktion eines Teilers, obwohl gleichzeitig eine Verbindung der Abschnitte besteht

Stilisierter Reißverschluss als Symbolisierung der trennenden Funktion eines Teilers, obwohl gleichzeitig eine Verbindung der Abschnitte besteht

Ähnliche Beiträge

Kommentare und Reaktionen

Ein Kommentar zu “Kollektion von horizontalen Teilern beim Smashing Magazine”

  1. Die Seite des Forum Mediendesign Köln ist ein Beispiel, wie man mit den (technischen) HTML-Elementen arbeiten kann, um inhaltliche Aussagen zu treffen. Hinweise zu technischen Aspekten werden hier benutzt, um die inhaltliche Aussage des “Mediendesigner sehen mehr” zu visualisieren.

Hinterlasse eine Antwort